S-Bahn Haltestelle

Faserverbundabdeckungen mit Rahmen für eine neue S-Bahn Haltestelle



Faserverbundabdeckungen in Belastungsklasse B (12,5 to)
Faserverbundabdeckungen in Belastungsklasse B (12,5 to)

Faserverbundabdeckungen für
Verkehrsbetriebe


Für diesen speziellen Anwendungsbereich wurden die Faserverbundabdeckungen passgenau hergestellt. Die Hauptanforderung war der im Notfall problemlose Zugang zum Einspeisungsschacht des Starkstroms für die darüber liegenden S-Bahn-Gleise. Die Abdeckungen wurden als “einteilige“ Variante entworfen, die genau den Bereich des Elektroschachtes abdecken. Die Lage der Abdeckungen auf diesem Bahnsteig ist in einem stark frequentierten öffentlichen Bereich. Jede Abdeckung hat eine spezielle Profiloberfläche mit rutschhemmenden Eigenschaften und ist für zusätzliche Sicherheit mit einem eingearbeiteten Vier-Punkt-Verschlusssystem versehen. Die Abdeckungen werden regelmäßig ausgehoben um die nötigen Wartungsarbeiten durchzuführen.

gleisnahe passgenaue Schachtabdeckungen
gleisnahe passgenaue Schachtabdeckungen

Faserverbundabdeckungen sind leicht, witterungsbeständig und sehr belastbar. Durch die Einarbeitung eines technischen Harzes während des Herstellungsprozesses, wird jede Abdeckung zu einem hochwertigen, monolithischen Faserverbund-Produkt.

Keine Kompromisse an die Qualität

Auf Anfrage können die Abdeckungen passgenau und kundenspezifisch produziert werden, d.h. die Maße der Deckel, Versteifungen und Verstärkungen in der Glasfaserstruktur werden den Anforderungen des jeweiligen Bauprojektes angepasst.
Faserverbundabdeckungen können durchaus auf einen bestehenden Schacht gesetzt werden
Faserverbundabdeckungen können durchaus auf einen bestehenden Schacht gesetzt werden

Individuelle Lösungen der
Faserverbundabdeckungen


Die Deckel mit dem Rahmen und dem Verschlusssystem, werden nach den Anforderungen des jeweiligen Anwendungsbereiches hergestellt. Alle hier eingesetzten, vierzig Abdeckungen, sind genau gleich, bei selbstverständlich gleichbleibender Qualität. Die Aufgabenstellung bestand u.a. darin, die Abdeckungen so herzustellen, dass sie auf einen bestehenden Schacht gebaut werden können, der ursprünglich mit einer anderen Abdeckung versehen war. Um den Verschlussmechanismus unterzubringen mussten die Länge und die Dicke der Abdeckungen angeglichen werden. Leichte Faserverbundabdeckungen sind somit die ideale Lösung. Als wartungsfreies Produkt konzipiert, bieten die Abdeckungen einen guten und sicheren Zugang zum Kontrollschacht.

Ein hochentwickeltes Material

Faserverbundabdeckungen werden mit hohem technischem Know-How in einem weltweit einmaligen Verfahren hergestellt. Dieses spezielle hochentwickelte Material ist innerhalb kürzester Zeit eine moderne, effektive Alternative zu den herkömmlichen Stoffen wie Guss, Stahl und Beton geworden.

Vorteile gegenüber Stahl und Beton:
  • Einfache und sichere Bedienung durch viel weniger Gewicht
  • Belastungsklassen von B (12,5 to) bis F (90 to)
  • Reaktionsträge und Korrosionsbeständig
  • Rutschhemmende/rutschfeste Oberfläche
Hohe Effizienz durch ihre leichte Bauweise

Die Faserverbundabdeckungen tragen maßgeblich zur Unfallverhütung und zur Arbeitssicherheit bei und verhindern potenziellen Schaden an z.B. den Gasleitungen.

Vorteile der Faserverbundabdeckungen:

  • Kundenspezifische Lösungen
  • Eine wartungsfreies Produkt – korrosionsfrei und UV-beständig
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsaspekte
Fibrelite composite trench covers
Schauen Sie sich unsere Bereich
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
KHK-Kunststoff-Handel
Kruppstraße 8
76344 Eggenstein
Tel: (07 21) 9 44 25 - 0
Fax: (07 21) 40 40 57
info@khk-karlsruhe.de
KHK Logo